Dem Altausseer See noch näher sein

Dem Altausseer See noch näher sein 1024 768 Altaussee-Schifffahrt

Das Solarschiff Altaussee präsentiert sich zum Saisonstart generalüberholt und mit neuen Panoramafenstern

Am 27. April ist es soweit: Nach der Generalüberholung des Solarschiffes, bei welcher unter anderem der Unterwasseranstrich und die Inneneinrichtung neu gemacht wurden, dürfen sich die Gäste auf ein ganz besonderes Erlebnis freuen. Um den wunderschönen tintenfassblauen See noch ein Stückchen näher zu sein, wurden die Fenster noch vergrößert. Beim Festakt zum Saisonstart können sich Gäste und Einheimische bei Schnupperfahrten von dem einmaligen Erlebnis überzeugen. Ein weiterer Meilenstein auf dem Erfolgsweg der Altaussee – Schifffahrt.

Das Solarschiff – eine nachhaltige Erfolgsgeschichte
Österreichs 1. Solarschiff, die „Altaussee“ wurde in einem gemeinsamen Vorzeige-Projekt mit der Gemeinde Altaussee und Stern & Hafferl 2011 vom Bostalsee an den Altausseer See geholt. Zwei Schiffsanlegestellen, beim Madlmair und in der Seewiese wurden eigens dafür errichtet.

Positive Entwicklung der Altaussee Schifffahrt
Seit 2011 entwickelte sich die Altaussee Schifffahrt mit steigenden Fahrgastzahlen stetig weiter. „Neue Investitionen in die Region Altaussee, wie etwa das Gesundheitshotel Vivamayr, der Umbau der Seevilla, ein neuer Hochzeitspavillon direkt bei der Schiffsanlegestellen und das neue Gasthaus in der Seewiese ziehen viele neue Gäste aus fern und nah an den Altausseer See“,  sind  GF Mag. Doris Schreckeneder und das Team der Altaussee Schifffahrt von der Entwicklung begeistert. Bürgermeister Gerald Loitzl ist ebenso erfreut, dass die positive wirtschaftliche Entwicklung im Ort derartige Investitionen bei der Schifffahrt auslöst. Besonders erfreulich ist, dass die Altaussee Schifffahrt aus eigener Kraft diese Investitionen stemmen kann.
Das Schiff, welches für 100 Personen zugelassen wurde und 2018 um eine traditionelle Plätte, die Loser ergänzt wurde, soll Innovation und Tradition vereinen.
Begeistert ist GF Mag. Doris Schreckeneder von den jährlichen geringen Fahrstromkosten. Bei wenig Sonne muss Strom zugeladen werden – die Kosten dafür betragen lediglich rund € 1.500 pro Jahr. Die Fahrgäste sind vom lautlosen Dahingleiten über den See begeistert.

Altaussee-Schifffahrt – Saison 2019
Die Schifffahrt startete am 20. April und wurde dieses Jahr bis zum 3. November verlängert. Zu den beliebten Themenfahrten „Auf den Spuren von James Bond“, „Abendfahrt mit Kapitän’s Musi“, „Hentschel’s Genussfahrt“ werden in dieser Saison auch Ausseer-Knopferl-Malkurse im Sommer angeboten. Steig ein – Brems di ein!

Newsletteranmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Schienenersatzverkehre, Angebote und Sonderfahrpläne sowie Aktuelles aus dem Unternehmen.

weiblichmännlich

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

X